Image

Virtual Reality History

Virtual Reality

In unserer Podcast-Folge zum Thema "Virtual Reality History" spreche ich mit Thomas Smits darüber, dass die Anfänge von Virtual Reality nicht erst in 2012 bei Palmer Luckey lagen. Statt dessen hatte VR schon in den 1990er Jahren seinen ersten Hype.

Wie im Podcast "versprochen" habe ich hier Fotos und Videos der erwähnten, eigenen VR-Versuche ab 1992 zusammengetragen.

Manches Bildmaterial ist in den 30 Jahren leider nicht so gut gealtert. Gleichzeitig ist die Hardware selbst ebenfalls gealtert und sieht auf aktuellen Fotos auch nicht mehr aus wie in den 1990er Jahren. Ich bitte für beides um Nachsicht 😉

VR Tracking System (1992)

Mein erstes, selbst konstruiertes VR-System basierte auf einem Commodore Amiga. Dieser konnte per Assembler-Programmierung die notwendige 3D-Grafik in Echtzeit erzeugen.

Zudem konnte man an die Eingabe-Ports des Amiga sogenannte "Paddle" anschließen - also Steuergeräte, die Drehpotentiometer auslesen.

Um die Position und Rotation des VR-Headsets zu ermitteln, diente ein beweglicher "Galgen". Da dessen Gelenke aus den genannten Drehpotentiometern bestanden, konnten man ihre Winkel per Commodore Amiga auslesen. Durch ein Gegengewicht am anderen Ende der Konstruktion konnte zudem die Last des Headsets auf dem Kopf des Nutzers etwas verringert werden.

Ein erster Test des möglichen Bewegungsradius - gefilmt 1992 mit einer VHS Video Kamera:

VR Tracking System (1992)

VFX-1 Forte (1994)

1.998,- D-Mark bei Pearl

Forte VFX-1

Leider ist der Helm eher schlecht gealtert. Vor allem die Polster sind komplett zersetzt und lösen sich bei Berührung in Krümel auf.

Forte VFX-1

Forte VFX-1

Forte VFX-1

Forte VFX-1

Forte VFX-1

Die Drehungs- und Neigungssensoren des Forte VXF-1

Drehungs- und Neigungssensoren des Forte VXF-1

Drehungs- und Neigungssensoren des Forte VXF-1

"Unboxing" der VFX-1 Forte Developer-Version

Forte VFX-1

Forte VFX-1

Forte VFX-1

Forte VFX-1

Forte VFX-1

VFX-1 Forte Customer-Version vs. Developer-Version

Sowohl das Kunststoffgehäuse als auch der Kopfhörer der Developer-Version wirken deutlich wertiger als bei der Consumer-Version.

Forte VFX-1

Upgrade/Umbau der Developer Version eines Forte VFX1 (1998)

Hier wurde die Developer Version des VFX1 Helmes mit "i-glasses SVGA" umgebaut. Anschließend konnte die Optik 800x600 Pixel bei 120Hz in 3D darstellen. Damit waren für damalige Verhältnisse trotz nur 26 Grad Field of View bereits imposante VR-Eindrücke zu erzielen.

Nintendo PowerGlove

Nintendo Powerglove

Nintendo Power Glove

Nintendo Powerglove

Nintendo PowerGlove

Nintendo Power Glove

Nintendo Powerglove

Nintendo PowerGlove

Nintendo Power Glove

Nintendo Powerglove

Die beiden im Podcast erwähnten Ultraschall-Mikrofone:

Nintendo PowerGlove

CDS Cyberview 4 VR-Helm und -Handschuh (1993)

Das Gehäuse des Helms besteht aus schwarzem Baumarkt-Zellkautschuk.

An der Seite sieht man die Kontrolleinheit des verbauten Nintendo Power Glove.

CyberView 4 VR Helm 1993

CyberView 4 VR Helm 1993

Als Displays dienen zwei tragbare Mini-LCD-TV, deren Kabelverbindungen auf 2 Meter verlängert wurden:

CyberView 4 VR Display

CyberView 4 VR Display

CyberView 4 VR Display

DIY VR-Helm mit Tracking von Nintendo Powerglove

Das Lage- und Koordinate-Tracking geschieht über die Ultraschall-Ortung aus einem Nintendo Powerglove. Durch das Pogli-Projekt (PowergloveInterface) aus der c´t 1992 kann diese über den seriellen Port eines PCs angesteuert werden.

DIY VR-Handschuh mit Gestenerkennung

Die Basis des Handschuhs bildet ein Handwerker-Handschuh. An diesem sind die Schiebe-Potentiometer von zwei PC-Joysticks befestigt. Krümmt man die Finger, werden die Potis mitteln Fäden auf dem Handrücken bewegt. Lockert man die Finger wieder, ziehen Gummis die Potis wieder zurück.

Cyberspace Glove 1993

So kann ein PC mittels 2 normaler Joystick-Ports die Gestik des Handschuhs erkennen.

Tracking per Intersense Intertrax2

1.000,- D-Mark damals, heute 75€ bei Ebay

Intersense Intertrax2

i-Glasses

i-Glasses

i-Glasses

i-Glasses

i-Glasses

i-Glasses

i-Glasses

i-Glasses

i-Glasses

i-Glasses

P5 Glove

P5 Glove

P5 Glove

5DT Data Glove

Eigener Umbau per Arduino für Oculus Rift DK1 in 2013

Unten der originale 5DT Data Glove, oben der Arduino-Umbau

5DT Data Glove

Der originale Lagesensor zum Befestigen am Handrücken

5DT Data Glove

Der günstige Arduino Lagesensor

5DT Data Glove

Alle Details und Hintergründe finden sich in diesem Video:

VR Tracking System (1992)

Sonstige Controller / Tracker

Gametrak - Motion Control auf der PS2

Der Gametrak Controller misst die Koordinate im Raum mittels Länge und Austrittsvektor des Seiles.

Gametrak -  Motion Control auf der PS2

Eine der zwei enthaltenen Seil-Spann- und Messvorrichtungen:

Gametrak -  Motion Control auf der PS2

Gametrak -  Motion Control auf der PS2

Software

Cyberdeck VR

Eigene Software für MS-DOS um den CyberView 4 Helm und den Handschuh auszulesen und zu steuern.

Cyberdeck C-DESK VR 1993

VRT-5 Superscape (Total virtual Reality Authoring Solution)

VRT-5 Superscape (Total virtual Reality Authoring Solution)

VRT-5 Superscape (Total virtual Reality Authoring Solution)

VRT-5 Superscape (Total virtual Reality Authoring Solution)

VRT-5 Superscape (Total virtual Reality Authoring Solution)

Parallelport Kopierschutz-Dongles - wer liebte sie nicht? 😉

VRT-5 Superscape (Total virtual Reality Authoring Solution)

Domark 3D Construction Kit 1991 für DOS Bomico 169DM

Domark 3D Contruction Kit

Domark 3D Contruction Kit

Domark 3D Contruction Kit

Domark 3D Contruction Kit

Domark 3D Contruction Kit

Domark 3D Contruction Kit

Domark 3D Contruction Kit

Domark 3D Contruction Kit


Alle Erläuterungen und Hintergründe zum Anhören in der Podcast-Folge zum Thema "Virtual Reality History".