Stempel selbst gemacht

Gestern erhielt ich eine EMail mit einem Formular, welches ich bitte stempeln und unterzeichnen sollte. Öhm - stempeln? Ich habe gar keinen Stempel - war bisher irgendwie nie notwendig...

Da ich das aber eh schon länger vor hatte, schien mir dies nun eine prima Gelegenheit, einmal einen eigenen Stempel herzustellen.

Als erstes muss das Motiv am PC entworfen, invertiert und gespiegelt werden:

Dann kann das Motiv in eine Gummie-Matte gelasert werden:

Das fertige Stempelmotiv - es muss nun nur noch aus der Gummiematte ausgeschnitten werden:

Damit man weiss, welches Motiv der Stempel hat und ihn auch nicht falsch herum verwendet, wird auf den Holzgriff noch einmal das Motiv gelasert:

So sieht der fertige Stempel dann von oben aus...

...so von unten...

...und so schaut am Ende das Ergebnis aus.

Für den allerersten Versuch einen Stempel zu lasern bin ich eigentlich sehr zufrieden mit der Qualität des Abdrucks :-)

Update am 17.11.2013:

Neben reiner Schrift klappen auf Motive und Fotos wunderbar: 

Eigene Klebefolien schneiden

Gestern wurde mir bewusst, dass man mit dem Lasercutter auch Klebefolien schneiden kann. Das musste natürlich gleich getestet werden!

Also direkt mal ein Bild aus dem Netz geladen, vektorisiert und gelasert.


Das größte Element, bzw. das Stück mit der besten Möglichkeit zur Ausrichtung dient zur groben Positionierung.
Dabei ist egal, ob dieses Stück Folie am Ende auf der Fläche verbleiben soll.

Alle folgenden, kleineren Folienteile klebt man dann einfach von außen nach innen, bis die Fläche komplett zugeklebt ist.


Anschließend entfernt man die nicht gewünschten Teile, so dass nur noch das Motiv übrig bleibt.

Neues Werkzeug zur Bearbeitung von Fotos und Grafiken

FotoFlaunt ist ein Werkzeug zur Bearbeitung von Fotos und Grafiken über Prozesse. Die Prozesse können einfach per Drag-n-Drop zusammen geklickt werden.

Wer z.B. Wasserzeichen in Fotos stempeln möchte, einfach kreative Grafik-Filter erzeugen oder regelmäßig für eine größeren Anzahl Fotos automatisiert Icon-Dateien erzeugen möchte, könnte an FotoFlaunt gefallen finden.

Inzwischen ist die Entwicklung soweit, dass ein erster Screenshot lohnen könnte - hier ist er: